WAAASS???

Holmstroem
… ziemlich genau so reagierte Jens von Nouvague, als wir nach einer gemeinsamen Session, an seinem Heimatspot im Herzen von Biarritz, beim Käffchen saßen. Fast vier Wochen war ich ohne Zugriff auf das Internet an der Atlantikküste unterwegs. Der Jahrhundertswell auf Sylt ging komplett an mir vorbei, wie auch alle anderen Dünungen der vorigen Wochen. Soviel Pech hatte ich schon lange nicht mehr. Lediglich Tag 1 und 2 an einem ruhigen Ort im Südwesten Frankreichs und die Tage 27 und 28, etwas weiter südlich, produzierten brauchbare Wellen. Trotzdem hatten wir einen guten Trip mit viel Sonne und netten Leuten. Es seien an dieser Stelle besonders gegrüßt Laufi, Hansi, Nils „Big Wave“ Dehn und Familie Groth.
Lennart
Fotocredits: Svemo

Kommentieren

Archive