California #9

Bevor wir uns auf den Rückweg nach LA machten, wollten wir heute noch einmal in Santa Cruz eine Session einlegen. Die Locals hatten gestern von einer Topverhersage gesprochen. Leider wurde uns schon nach dem Checken des ersten Spots klar, dass diese nicht eintreten würde. Vielmehr stürmte und regnete es in bester Weissenhaus Manier – so sahen dann auch die meißten Spots entlang der Küste aus. „Grizzly“, den wir wieder beim Frühstücken trafen, stellte uns noch seinen alten Homie Jack O’Neill vor, der in seinem Haus direkt über Pleasure Point seinen Lebensabend verbringt – definitiv ein Highlight unseres Trips! Ein sehr sympatischer Mann, dem alle Wassersportler für die Erfindung des Wetsuits für immer dankbar sein werden. Anschließend besuchten wir das Surfmuseum im Leuchttrum über Steamers Lane. Danach begaben wir uns auf die I5 in Richtung Süden, wo wir auf besseres Wetter hofften. Auf dem Highway holten wir uns noch ein Paar Shout-Outs von ein paar 40 Tonnern ab und lieferten uns ein Langstreckenrennen mit einer Hockey Mom und ihren Töchtern. In LA angekommen stellten wir fest das unser Motel sich in „the deepest Part of the Hood“ befindet. Wir haben uns im Zimmer verschanzt und gehen nur fürs Nötigste vor die Tür.

Kommentieren

Archive